RHILODA (NZ-Typ) hält Wurzelfäule und Cercospora-Blattflecken stand

Mit der neuen Zuckerrüben-Sorte RHILODA wurde eine multi-resistente Genetik aus der traditionsreichen HILLESHÖG Züchtung mit Sitz im schwedischen Landskrona zugelassen. Die Sorte konnte sich mit herausragenden Resistenzleistungen in der zweijährigen Wertprüfung gegen den Wettbewerb im Segment der Rizomania-toleranten Sorten mit Resistenz gegen die späte Wurzelfäule Rhizoctonia solani durchsetzen.

RHILODA ist als Rhizoctonia tolerante Sorte für den Anbau in stärker mit Rhizoctonia  befallenen Regionen, vor allem in Niedernbayern und am Niederrhein, empfehlenswert. In den intensiven Rübenanbaugebieten höchster Produktivität wird sie mit ihrer sehr guten Cercospora-Resistenz den Landwirten helfen, neben der Wurzelfäule auch die häufig stark auftretenden Cercospora-Blattflecken gewinnbringend zu kontrollieren.

In den Ertragsparametern erreichte RHILODA an Rhizoctonia-freien Standorten bei starkem Cercospora-Befall nahezu das Niveau der Standardsorten. Grundlage hierfür ist ihre zuckergehaltsoptimierte Ertragsstruktur, mit der sie sich hinsichtlich höherer Ernteflexibilität auch zur Frührodung empfiehlt. Insbesondere die Kombination höchster Resistenz mit gesteigerten Erträgen auf Rhizoctonia-freien Äckern stellt einen deutlichen Fortschritt dar, da bisher hochresistente Rhizoctoniasorten einen merklichen Ertragsnachteil in diesen Umwelten zeigten. Damit ist ihre Ertragsbildung auch gesichert, wenn Rhizoctonia unerwartet, z. B. durch Trockenheit, geringer auftritt. Vor dem Hintergrund häufiger auftretender Wetterextreme fiel RHILODA zusätzlich durch höhere Vitalität unter sehr trockenen Bedingungen auf.

RHILODA ist eine überaus vielseitig robuste Sorte im Sinne des integrierten Pflanzenschutzes in Rhizoctonia befallenen Anbaugebieten vor allem unter stärkerem Cercosporadruck. Sie kann damit wesentlich zur Ertrags- und Rohstoffsicherung  in diesen anspruchsvollen Regionen beitragen. Aus phytosanitärer Sicht begrenzt sie die Vermehrung von Rhizoctonia im Boden und trägt somit zur Erhaltung der Bodengesundheit bei. RHILODA ist ein Ergebnis der uneingeschränkt fortgesetzten Forschung und Entwicklung von HILLESHÖG im Bereich der Züchtung von Zuckerrübensorten mit markanten Resistenzen  und Toleranzen.