Über uns

HILLESHÖG Zuckerrübensaat in neuem Licht

Anfang Oktober 2017 begann eine neue Ära in der 110-jährigen Tradition der HILLESHÖG Zuckerrübenzüchtung. Die weltweiten Zuckerrüben-Saatgutaktivitäten von Syngenta wurden als eigenständiger Geschäftsbereich MariboHilleshög erfolgreich in das Netzwerk des global agierenden dänischen Züchtungsunternehmens DLF Seeds A/S übernommen. Damit hat die für ihre Resistenzen und Toleranzen bekannte Genetik ein versiertes Züchtungsunternehmen zum neuen Eigner und wird Ihnen in Deutschland wieder unter der bekannten Marke HILLESHÖG angeboten. Züchtungsleitung, Forschung und Entwicklung in Skandinavien stellen in einem europaweit vernetzten Selektions- und Prüfwesen sicher, dass die passenden Sorten für den Anbau auch in Ihrem Betrieb zielgerichtet entwickelt werden. Insgesamt arbeiten bei MariboHilleshög über 300 Beschäftigte in 35 Ländern, um der bekannten Genetik neues Ansehen zu verleihen.

Resistenzen und Toleranzen werden neben dem Ertrag bedeutsamer, um im volatilen Zuckermarkt durch Ertrags- und Rohstoffsicherung besser bestehen zu können. Sorten wie ARMESA mit der Standardtoleranz gegen Rizomania und die cercospora-tolerante VARIOS zur Unterstützung von Fungizidstrategien haben ihren festen Platz im effizienten Zuckerrübenanbau. Die Spitzengenetik

DAPHNA ist unabhängig vom Nematodenbefall der Ertragsgarant für Ihren Betrieb. Bei Rhizoctonia-Befall rückt neben der bewährten NAUTA unsere rhizoctonia-tolerante Innovation RHINEMA neu ins Licht, die mit zusätzlicher Nematoden-Toleranz und Cercospora- Resistenz in den betroffenen Anbaugebieten überzeugt.

Nicht zuletzt unterstützen die Qualitätsparameter Erdanhang und Köpfbarkeit der HILLESHÖG Sorten eine schonende und verlustarme Ernte. Wir freuen uns auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr
Dr. Stefan Mittler
Leiter Deutschland